Spieltag Area M


Heute hatten wir endlich mal wieder einen Spieltag auf der Area M.

Pünktlich um 0700 haben Snaki und ich uns getroffen, den Micra voll gestopft und sind dann nach Offenbach gefahren um unseren Gastpieler "Seppel" abzuholen.


Nachdem wir komplett waren ging es los in Richtung Area M. Kurz vorher haben wir uns noch mit "TDL Mr. Bean" und "Fives" getroffen.

Und schon ging es gesammelt in Richtung Homebase.

Dort angekommen wurden wir, wie gewohnt, freundlich und vertraut begrüßt.


Da es für uns das erste mal gewesen ist das wir im "Village" gespielt haben mussten wir uns erstmal zurecht finden.

Nun wurde also erstmal aufgerödelt, aufmunitioniert und man kam schon mit den ersten Mitspielern in Kontakt.

Tarnschminke durfte natürlich auch nicht fehlen.





Fives, der seinen ersten Spieltag überhaupt hatte, hat sofort und ganz aufgeregt festgestellt das sein großes Idol (Geonox) auch da war.

Ein Selfie mit ihm sowie ein Autogram auf Fives Waffe waren also die erste Amtshandlung.


Ich glaub damit war Fives der glücklichste Spieler an dem Tag. Zusätzlich hatte Geo dann noch ein Video auf Instagram veröffentlicht wo er ihn erwähnt hat. An der Stelle nochmal 1000 Dank an Geonox von unserem ganzen Team.



Nachdem wir unsere Waffen gechront hatten und ein echt gutes Briefing von unserem Spielleiter (Easy) bekommen haben ging es endlich auf zur ersten Runde (Teamdeathmatch). Hier wollen wir uns nochmal bei Easy bedanken. Du bist wohl einer der besten Spielleiter den wir kennen. Menschlich, lustig, fair und einfach darauf fokusiert das alle Spass haben. Das ist heute leider nicht selbstverständlich. Alle Daumen hoch und nochmal vielen Dank für deine Arbeit!

Ach und von mir persönlich nochmal ein spezielles Dankeschön das du meine doofen Sprüche während des Briefings mit Humor aufgenommen hast :-).


Fives sowie auch Seppel haben sich sofort in den Spielablauf perfekt eingefügt und waren beide eine absolute Bereicherung!


Nach Runde 1 gab es eine kurze Pause um mal was zu trinken und kurz Munition auf zu füllen. Und um einfach mal etwas zu entspannen. Wir konnten... wenn wir uns nicht in der Weste verknotet haben, mal die Ausrüstung ablegen und den Schweiss etwas trocknen.


Nun gab es noch zwei Spielrunden "Bombe". Wieder erwarten waren die jedoch sehr schnell fertig. Und jedes Team konnte mal den Sieg davon tragen.

Die Bombenatrappe war im übrigen sehr schön gemacht und sah wirklich gut aus. Man hatte 2 möglichkeiten sie zu entschärfen. Entweder mit einem Code den nur ein Spieler aus der Team hatte. Oder man musste einen von fünf Drähten ziehen und hoffen das es der richtige ist.


In der Mittagspause gab es dann erstmal eine Stärkung. Zu meinem Leidwesen musste Snaki, der bei mir mit im Auto war, Chilli con Carne essen. Wobei er sich auf dem Rückweg unter Kontrolle hatte *lach*.

Für Seppel und mich gabs den sozialeren Klassiker, Currywurst und Pommes.


Nach der Pause ging es weiter mit 2 Runden Capture the Flag.

Diese waren dank vieler Häuserkämpfe echt unterhaltsam und haben wirklich viel Spass gemacht.

Leider gab es hier einen Unfall. So ist einem Spieler bei einem Sprint die Brillen herunter gefallen und er hat direkt einen Schuß ins Auge bekommen. Das Spiel wurde sofort unterbrochen und er wurde entsprechend gut und fachlich behandelt. Leider war für den armen Kerl dann der Spieltag vorbei. Wie es aussah hatte er jedoch keine wirklich schlimme Verletzung. Wir wünschen ihm jedenfalls eine gute Besserung und wollen uns nochmal bei allen Mitspielern bedanken die sehr schnell reagiert haben. Auch die gute Orga der AreaM hat hier wieder mal beste Arbeit geleistet und war sofort zur Stelle.


Zum Abschluss gab es dann noch eine schnelle, wilde und echt unterhaltsame Runde "Hauseroberung". Ich glaube das wir alle selten so viel gelacht haben wie in dieser Runde. Auch die Orga konnte sich kaum noch halten vor lachen.

BB's sowie auch Rauchgranaten sind in Massen überall herum geflogen und keiner wusste mehr wo oben und unten war.


Zum Abschluss fällt mir noch ein das wir einem Mitspieler, der ganz traurig war das seine Krytac Kriss Vector nicht mehr funktionierte, noch helfen konnten sie wieder in Gang zu bringen. Der arme Kerl hatte vermutet das sein Mosfet durchgebrannt ist. Mr Bean unser Techniker kam jedoch schnell zu dem Schluss das warscheinlich nur die Sicherung durchgebrannt war. So war es dann auch. Und wie der Zufall es will hatte ich im Micra noch eine passende 20A Sicherung. Hätte der Kollege keine Ohren gehabt hätte er im Kreis gegrinst als seine Waffe wieder funktionierte. Wir wollen uns damit nicht loben. Viel mehr ist es ein schönes Gefühl zu sehen wie man sich bereitwillig Hilft und auch für eigentlich fremde Leute da ist. Denn wir wissen das sich 99% der Airsoftspieler genau so verhalten. Und genau das ist es was uns alle zu einer großen Familie macht.


Wir freuen uns auf unseren nächsten Spieltag und wollen uns nochmal bei allen die dabei waren und mit ihrer Arbeit zu einem echt schönen Tag beigetragen haben bedanken.


Und nun nochmal ein ganz großes Lob an die Area M und ihre Mitarbeiter. Ich persönlich fühle mich auf keinem anderen Spielfeld derart zuhause wie bei euch. Und das geht den meisten von The Dark Legends ebenso. Macht weiter so!



351 Ansichten0 Kommentare